Man kann's essen goes Belletristik! - Sinnliche Versuchung – garantiert kalorienfrei!

Man kann's essen goes Belletristik!

Heute widmen wir uns einer ganz anderen Art von Genuss, die jedoch nicht minder sinnlich ist als ein gutes Essen:

Ab sofort ist der historische Liebesroman "Seine einzige Versuchung" von Ann Westphal als E-Book bei amazon.de erhältlich. "Shades of grey" war gestern! Jetzt geht es in die Vergangenheit, genauer gesagt ans Ende des 19. Jahrhunderts. Obwohl zu der Zeit überaus prüde Moralvorstellungen herrschten, erhaschen wir einen Blick durchs Schlüsselloch auf ein - für die damalige Zeit - sehr ungewöhnliches, ja geradezu unerhörtes Paar, das es wagt, sich gegen gängige Konventionen aufzulehnen. Wir erleben Menschen, die versuchen, ihren Drang nach Freiheit auszuleben – ein Thema, das in unserem Jahrhundert immer noch aktuell ist, auch wenn jede Zeit ihre eigenen Beschränkungen hat, aus denen man mitunter vielleicht gerne ausbrechen würde.

Warum beschäftigt sich ein Kochblog nun ausgerechnet mit diesem Buch – ein Kochbuch wäre doch naheliegender? Nun, es ist Aufgabe einer Pralinenmeisterin, sinnliche Genüsse zu schaffen, und diesmal ist eine ganz neue Kreation entstanden, die im Gegensatz zu den sonstigen, meist schokoladigen Kaloriensünden endlich einmal ohne schlechtes Gewissen konsumiert werden kann...(es sei denn, jemand hat ein schlechtes Gewissen beim Lesen erotischer Passagen in einem Liebesroman ;-)

Nach dem Essen: Prickelnder Lesegenuss mit dem neuen Buch von Ann Westphal