Auf den Indian Summer! Badischer Sekt Pinot Noir Rosé Winzerkeller Wiesloch 2009

Winzersekt Pinot Noir Rosé

Es gibt offenbar auch beim Wetter so etwas wie Gerechtigkeit, zumindest kann man den aktuellen zauberhaften Indian Summer durchaus als Kompensation für den miserablen Sommer betrachten. Und dann auch noch an einem verlängerten Wochenende - was will man mehr? Da kann es schon passieren, dass man auf der Terrasse spontan Lust auf etwas Spritziges bekommt.

Glücklicherweise hatte ich für diesen Fall vorgesorgt. Bei mir im Kühlschrank befand sich noch ein Fläschchen badischer Rosé-Sekt des Jahrgangs 2009 des Winzerkellers Wiesloch, den ich eigentlich für einen lauen Sommerabend angeschafft hatte.

Der Winzerkeller Wiesloch entstand durch den Zusammenschluss von 20 lokalen Kraichgauer Winzergenossenschaften. Jährlich werden dort 5-6 Millionen Liter Wein gekeltert und abgefüllt, die sich bis nach China verkaufen. Passenderweise vermarket er seine Produkte mit dem schönen Slogan Das Leben genießen. Bingo!

Beim Pinot Noir Rosé-Sekt handelt es sich um ein Kuriosum: Hergestellt wurde er nämlich für den (badischen) Winzerkeller Wiesloch im württembergischen Affaltrach. Wer schon mal in Baden versucht hat, in einem Weinlokal württembergischen Wein zu bekommen, oder umgekehrt, der weiß, was ich meine. Da aber Schloss Affaltrach für Sekt durchaus eine Adresse ist, deren Kreszenzen auch in norddeutschen Sternerestaurants ausgeschenkt werden, hatte ich damit kein Problem.

Der Sekt kommt im coolen Party-Outfit in einer satinierten Flasche daher. Normalerweise macht mich eine solche Kostümierung bei Wein und Sekt eher skeptisch. Oft soll sie von dürftiger Qualität ablenken. Im vorliegenden Fall sind solche Bedenken aber unangebracht. Dieser Pinot Noir Rosé strahlt im Glas mit vornehmer Kupferfarbe, das Bouquet duftet verlockend nach Erdbeeren. Extra trocken ausgebaut, ist er mit immerhin 12,5 Vol.-% Alkohol und angenehmer Restsüße eher von der süffigen Sorte, mit kräftiger Statur, die aber durch die frische Säure (immerhin 6 g/l) bestens ausbalanciert wird.

Das Aroma ist geprägt von einer schönen Pinot-Frucht, die an rote Beeren und ein wenig an Trockenpflaumen erinnert. Die dezente Perlage sorgt für ein schönes Mundgefühl, das allerdings nicht besonders nachhaltig ist.

Erhältlich ist dieser Rosé-Sekt im Online-Shop des Winzerkellers Wiesloch für vergleichsweise läppische 6,75 €. Wohnt man im Einzugsbereich des Kellers, hat man es leichter, dort bekommt man ihn in fast jedem Getränke- und Supermarkt und sogar an der Tankstelle.

Also dann: Prost auf den Indian Summer!

Dem kann ich nur

Dem kann ich nur beistimmen.
Ein hervorragender Sekt, der zu jeder Veranstaltung passt und in keiner Bar fehlen sollte.
Für Veranstaltungen bei denen es neben eines solch leckeren Sekts auch super Cocktails geben soll habe ich etwas im Web gefunden.
Erstklassige Barkeeper mit einer mobilen Bar und Food. http://bit.ly/o3bK36

Grüße vom ScoutConcierge

@scoutconcierge

"Man merkt die Absicht, und man ist verstimmt."
Stefanie

Guter Sekt!

Finde den Sekt auch perfekt! Danke fürs vorstellen! :)

schmeckt?

schmeckt es sehr?ich will mal probieren. Dank fuer empfehlung!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.