Aus Vietnam: Ca tun kho - Tunfisch in Karamellsauce

Tunfisch in Karamellsauce

Das Buch Vietnam - Küche & Kultur von Susanna Bingemer und Hans Gerlach ist viel zu gut, um so wenig benutzt zu werden wie bei uns. Hier ist nach längerer Zeit endlich mal wieder ein Gericht daraus.

Wie wir im Buch erfahren, ist Schmoren in Karamellsauce eine der beliebtesten Garmethoden im Süden Vietnams. Sie wird sowohl für Fisch als auch für Fleisch verwendet. Bei diesem Gericht schmoren wir Tunfisch. In Vietnam wird der Fisch mitunter so lange geschmort, dass sich selbst die Gräten auflösen. Das ist nichts für mich. Damit der Fisch innen rosa bleibt, habe ich ihn nur kurz in der Karamellsauce gegart. Ein exzellentes leichtes Fischgericht.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 500 g Tunfischfilet
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 EL Öl
  • 5 EL Fischsauce
  • Speisestärke
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund frischer Koriander

Zubereitung

Den Fisch gründlich waschen und trocken tupfen. Dann in 2-3 cm dicke und 6-8 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

100 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Den Zucker mit 1 EL Wasser in einem Schmortopf schmelzen. Sobald der Zucker sich dunkel-golden färbt, Öl. Knoblcuh und Ingwer zugeben und durchrühren. Dann das kochende Wasser, die Fischsauce und die Fischstücke zugeben.

Das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten garen. Dann den Fisch herausnehmen. Etwas Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und unter die Sauce rühren, so dass die eine etwas sämigere Konsistenz bekommt. Dann den Fisch wieder zugeben.

Koriander und Frühlingszwiebeln fein hacken und zusammen mit dem Pfeffer zum Servieren über den Fisch geben.

Interessant, mit der

Interessant, mit der Karamellsoße! Bis die Gräten nicht mehr sind bräuchte ich den Fisch allerdings auch nicht mehr. Fleisch/Fisch und süß sind sowieso eine Lieblingskombination.

Thunfisch

Der Thunfisch sieht wunderbar glasig aus. In dieser süß - sauren Kombi würde er mir sehr gut schmecken.

Sehr schönes Foto. Ich bin

Sehr schönes Foto. Ich bin momentan auch ganz Vernarrt in Frühlingszwiebeln - und Thunfisch geht sowieso immer. Du hast dein Stück aber im Ganzen geschmort, oder ? Sieht an den Seiten schön durch aus, innen aber so schön "glasig". Oder täuscht das ?

...

@Evi: Den Fisch kochen bis die Gräten weich sind, finde ich auch seltsam.
@Freundin des guten Geschmacks: Er schmeckt in der Tat sehr gut.
@barcalex: Der Fisch wird in große Stücke geschnitten. Außen sind sie durch und innen noch rosa.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.