Aus zwei mach eins: Sugo al Tonno nach lamiacucina / Lucas Rosenblatt

Sugo al Tonno nach lamiacucina

Was Sugo al Tonno angeht, stand bisher Marcella Hazan's Variante unangefochten an der Spitze unserer Charts. Aber bekanntlich ist das Bess're des Guten Feind - bzw. müsste es hier eigentlich "das ebenso Gute ist des Guten Feind" heißen. Denn Lucas Rosenblatt's Version dieses italienischen Klassikers ist - wenn auch anders - ebenso gut wie die Variante der Signora Hazan.

Entdeckt habe ich Herrn Rosenblatts Variante in Robert's Pastakurs: Teil 7 - Tomatencoulis und Teil 9 - Sugo al Tonno. Ich habe beides in einem Rezept kombiniert. Das Sugo ist sehr schön würzig und aromatisch. Interessanterweise wird es mit Rotwein zubereitet.

Marcella Hazan's Variante wird ihren festen Platz bei uns behalten, lässt sich das Gericht doch ratzfatz zubereiten und ist damit für die schnelle Küche nach Feierabend bestens geeignet. Lucas Rosenblatt's Version kommt zum Zug, wenn mehr Zeit ist.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Karotte
  • 1 Chilischote
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/8l trockener Rotwein
  • 3 Dosen ganze, geschälte Tomaten (à 400 ml)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 1 Kräuterstrauß bestehend aus Petersilie, Thymian, Lorbeer und Basilikum
  • 1 Dose Thunfisch in Öl
  • 4 Sardellen in Salz eingelegt
  • 2 EL Kapern
  • 80 g schwarze Oliven ohne Stein
  • Salz, Pfeffer
  • Brauner Zucker
  • Aceto Balsamico

Zubereitung

Die Knoblauchzehen, die Schalotten und die Karotte schälen und fein hacken.

In einem Topf etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Das geschnittene Gemüse darin andünsten. Dann das Tomatenmark zugeben, einrühren und einige Minuten mitschmoren. Mit dem Wein ablöschen.

In der Zwischenzeit die Stielansätze der Tomaten entfernen und das Fruchtfleisch grob hacken. Dann die Tomaten zusammen mit der Flüssigkeit in den Topf geben und alles ca. 45 Minuten köcheln lassen.

Den Kreuzkümmel und die Fenchelsamen mörsern und zusammen mit dem Kräuterstrauß nach der Hälfte der Garzeit zur Sauce geben.

Den Thunfisch abgießen, auf einen tiefen Teller geben und grob zerpflücken. Die Sardellenfilets gut unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Dann fein hacken und zum Thunfisch geben. Die Kapern und die Oliven grob hacken und ebenfalls zum Thunfisch geben.

Nach ca. 45 Minuten die Sauce vom Herd nehmen und den Kräuterstrauß aus der Sauce entfernen. Thunfisch, Sardellen, Oliven und Kapern zur Sauce geben und unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Zucker und Aceto Balsamico abschmecken.

Mamma Graziella, die frühere

Mamma Graziella, die frühere Schlummermutter von L. Rosenblatt, war bestimmt auch noch an dem Rezept beteiligt :-)

Ich bin Vegetarier und da ist

Ich bin Vegetarier und da ist es ja immer ein bisschen schwierig, abwechlungsreich zu kochen. Da ist man immer dankbar für neue Tipps. Und dieses Rezept werde ich sicherlich in meinen Bestand mit aufnehmen. Sehr lecker!

...

@lamiacucina: Danke für die Info. Dieser Tage ist es ja enorm wichtig, alle Urheber korrekt aufzulisten ;-)
@Gabi: Das Sugo ist mit Thunfisch. Ich weiß nicht, ob das ein Problem für Dich ist.

Pingback

[...] den Originalbeitrag weiterlesen: Aus zwei mach eins: Sugo al Tonno nach lamiacucina / Lucas … Medien zum Thema   Medien by [...]

Ich bin ein großer Sugo al

Ich bin ein großer Sugo al Tonno liebhaber - da habt ihr uns ein tolles Gericht geliefert, dass gerade Vegetarier ansprechen wird.
Freue mich auf das Nachkochen dieses Gerichtes.

Gruesse vom ScoutConcierge

Wie jetzt??? Vegetarier

Wie jetzt??? Vegetarier dürfen Fisch??? Und dann auch noch gerade Thunfisch???
Trotzdem klasse Rezept!!!

Kreuzkümmel und Fenchelsamen

Kreuzkümmel und Fenchelsamen kommen in den Mörser und werden gemörsert. "Mösern" wird woanders. Gerne auch in der Küche, denn ich lass ungern was "anbrennen". ;-)

Mörsern

Danke für den Hinweis. Das ist natürlich ein Tippfehler. Es ist jetzt korrigiert.

Gestern nachgekocht und mich

Gestern nachgekocht und mich muss sagen, es hat fantastisch geschmeckt! Habe allerdings - da große Thunfischfreundin - die doppelte Menge Thunfisch verwendet.
Wirklich sehr, sehr lecker.

Grüße aus Nürnberg

Sind 1,2 L Tomaten nicht ein

Sind 1,2 L Tomaten nicht ein wenig viel für 2 Personen?

Tomaten

Nein, die Menge passt schon gut für 2 Personen. Es ist sogar eher ein bisschen viel.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.