Bald ist wieder Spargelzeit! - Wirklich?

Spargelzeit

2010 wird das erste Jahr sein, in dem es in Mitteleuropa keinen einheimischen Spargel gibt. Diese Horrorvision könnte durchaus Wirklichkeit werden, wenn das Wetter weiter so nass und kalt bleibt. Das mankannsessen.de-Team ist allerdings optimistisch und zuversichtlich, dass es dieses Jahr doch noch etwas wird, mit dem Spargel. Und da es Man kann's essen! - Gehoben, aber nicht abgehoben seit nunmehr 2 Jahren gibt, haben wir hier eine Zusammenfassung unserer bisherigen Spargelrezepte erstellt.

Als Beilage

So kennt man Spargel: Klassisch als Beilage. Er passt zu allem Möglichen, sei es nun Fleisch oder Fisch, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Als Salat

Aber auch als Salat ist Spargel sehr lecker, wobei es beim ersten Salat ob der Verwendung von Maggi in den Kommentaren eine kontroverse Diskussion gab (leider sind die Kommentare bei einem Update verloren gegangen). Als Alternative zu Maggi bietet sich Liebstöckel an.

Aus dem Ofen

Warum nicht auch mal Spargel aus dem Ofen? Die beiden folgende Gericht zeigen, dass das sehr gut geht.

Asiatisch

Aus Asien sind (zumindest mir) fast keine Gerichte mit Spargel bekannt, aber insbesondere grünen Spargel kann man hervorragend in Wokgerichte einbauen.

Wein zum Spargel

Die folgenden Weine haben wir bereits zum Spargel getrunken und für gut befunden:

Endlich mal jemand, der das

Endlich mal jemand, der das problem anpackt, mich wundert es eh schon, woher die deutschen Blogger bei knappen 8° und Dauerregen den Spargel beziehen....Und Treibhauswâre geheizt oder aus Griechenland, na na na, dann gibt's halt keinen Spargel dieses Jahr!

Schöne Zusammenfassung!

Sogar mit Wein, klasse! Noch halte ich mich beim Spargel zurück und nach dem ersten weißen traditionell mit Nussbutter, Kartoffeln und Schinken gegessenen werd ich nochmal hier vorbeischauen :).

Ich bin da recht

Ich bin da recht zuversichtlich... und ich kann's kaum erwarten, ich habe heute Nacht sogar von Spargel geträumt *seufz*.

Immer mit der Ruhe, bis zum

Immer mit der Ruhe, bis zum Johannistag ist noch reichlich Zeit! Erstmal danke für die Zusammenfassung.

Vorfreude ist doch die

Vorfreude ist doch die schönste Freude! Da kann man schon mal schwelgen und die Nachkochliste wird verlängert bei der schönen Übersicht!

Huch! Wo isn mein Kommentar

Huch! Wo isn mein Kommentar hin? Vielleicht da wo der Spargel wächst? ;o)
Ich bin übrigens auch total zuversichtlich, dass es noch was wird und wir uns in der Blogwelt bald nicht mehr vor leckeren Spargelrezepten retten können.

...

@Bolli: Wenn ich so nach draußen schaue, keimt bei mir doch wieder Hoffnung auf.
@Toni: Unbedingt.
@Milliways: Von Spargel geträumt? Das ist hart.
@Claus: Genau. Das aktuelle Wetter macht ja wieder Hoffnung.
@rike: Nur schlecht, wenn die Vorfreude immer nur "Vor" bleibt :-(
@Suse: Wenn der erste Spargel da ist, werden alle Dämme brechen.

Spargelernte

das essen sieht sehr lecker

das essen sieht sehr lecker aus :D jam jam :D
und der text an sich ist auch sehr schön

Entwarnung

Gestern hatten wir ersten deutschen Spargel. Da haben wir also nochmal Schwein gehabt.

Spargelauflauf

Allerherzlichsten Dank für dieses Rezept. Ich habe stark abgewandelt - nach Auskunft meiner Gäste sehr erfolgreich - war und bin aber dankbar für die Grundidee, auf die ich wohl eher nicht gekommen wäre.
Sowieso: Eine schöne Präsenz, diese.

Pingback

[...] auch fast nichts machen. Also hat es eigentlich auch nichts verloren in diesem Blog. Aber man kann nie genug Spargel essen und es schmeckt so unglaublich gut, dass man einfach Werbung dafür machen muss: In Olivenöl [...]

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.