Bunter Wintersalat mit Röstgemüse, Müsli-Crunch und Korianderdressing

Bunter Wintersalat mit Röstgemüse, Müsli-Crunch und Korianderdressing

Dass vegetarisches oder veganes Essen langweilig und fad sei, dieses Vorurteil ist glücklicherweise seit langem widerlegt. Manche Rezepte sind dann aber doch wieder überraschend, so wie dieser bunte Wintersalat mit Wurzelgemüse der Saison, zu finden im Rezepteteil des Gourmet-Magazins Springlane. Das Rezept ist in der Zubereitung denkbar einfach, man benötigt nur einen Backofen mit zwei Blechen und eine Pfanne. Die intensiven süßlich-fruchtigen Aromen des gebackenen Wurzelgemüses in Verbindung mit dem nussigen Müsli-Crunch und der asiatischen Note des Dressings sind einfach der Hammer. Und wer es vegan mag, nimmt für das Müsli-Crunch statt Butter Olivenöl - voilà!

Im Originalrezept werden Kartoffeln verwendet, die habe ich zugunsten nicht alltäglicher Gemüsesorten weggelassen. Geeignet sind alle Arten von Wurzelgemüse, aber z. B. auch Hokkaido-Kürbis. Je exotischer desto besser. Auf das aufwändige Rösten des Müsli-Crunch im Ofen habe ich ebenfalls verzichtet und alles in Butter in der Pfanne gebräunt.

Zutaten

für 4 Personen
Für das Wintergemüse:

  • 4 Schalotten
  • 500 g Schwarzwurzel
  • 250 g Topinambur
  • 250 g violette Karotten
  • 3 Rote Beten
  • 2 große Süßkartoffeln
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Tasse Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Für das Müsli:

  • 40 g Haferflocken
  • 40 g Kürbiskerne
  • 40 g Cashewkerne oder Mandeln, gehackt
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • 1/2 TL Salz

Für das Koriander-Dressing:

  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Esslöffel Honig
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Salz und Pfeffer
  • 80 g Blattsalat, z.B. Lollo bianco oder Rucola

Zubereitung

Für das Gemüse den Ofen auf 230 °C vorheizen und das Gemüse waschen bzw. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Schalotten vierteln.
Alles auf zwei Backblechen verteilen. Gleichmäßig mit Olivenöl beträufeln und Salz und Pfeffer darüberstreuen. Ca. 45 Minuten im Ofen garen, bis das Gemüse gar und etwas gebräunt ist.

Für das Müsli-Crunch die Butter in einem Topf schmelzen. Die Haferflocken, Kürbiskerne und gehackten Cashewkerne bzw. Mandelsplitter in der Butter bräunen. Die einzelnen Gewürze hinzufügen und alles gut vermengen.

Für das Koriander-Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren das geröstete Gemüse mit dem Salat vermengen und auf einem Teller anrichten. Das Dressing darüberträufeln und das Gemüse nach Belieben mit dem Müsli-Crunch bestreuen.

Dazu passt...

... ein südfranzösischer, leichter fruchtiger Landwein.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.