Cucina rapida: Linguine mit Fenchel-Orangen-Sauce

Linguine mit Fenchel-Orangen-Sauce

Fenchel und Orange sind eine fast schon klassische aber auf jeden Fall sehr gut harmonierende Kombination. Und man kann daraus auch eine schnelles leckeres Pastagericht zaubern. Das ist diesen Monat mein Beitrag zu Cucina rapida. Wer es gerne vegetarisch möchte, lässt die Krabben einfach weg.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großer Fenchel
  • Olivenöl
  • Etwas Ricard
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 2 TL Orangenpfeffer
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 400 g Linguine
  • Saft von 2 Orangen
  • 200 g Krabben, gegart
  • Salz
  • Frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Vom Fenchel das Grün entfernen, fein hacken und beiseite stellen. Die Knollen vierteln und den Strunk entfernen. Die Knollen dann fein hobeln. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann Knoblauch und Fenchel zugeben und einige Minuten andünsten. Mit einem Schuss Ricard ablöschen und etwas einköcheln lassen. Den Weißwein und die Gemüsebrühe angießen. Orangenpfeffer und Fenchelsamen hinzufügen, gut verrühren und alles zugedeckt 10 - 15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen bis der Fenchel gar ist. In der Zwischenzeit die Linguine nach Packungsanweisung kochen, dann abgießen.

Den Orangensaft und die Krabben in die Pfanne zur Sauce geben und gut verrühren. Alles mit Salz und Orangenpfeffer abschmecken. Die Linguine zugeben und gut mit der Sauce vermengen.

Die Linguine zusammen mit dem gehackten Fenchelgrün und - wer mag - Parmesan servieren.

Ich würde den Fenchel

Ich würde den Fenchel vielleicht nicht dünsten, da ich keinen gegarten Fenchel mag. Fenchel und Orangen beieinander sind hier aber immer gerne gesehen und warum dann auch nicht mal Pasta dazu?

Schönes, kleines Gericht,

Schönes, kleines Gericht, klasse.

Nix da!

Die Krabben müssen sein!

...

@Mestolo: Wenn man ihn dünstet verteilt sich der Fenchelgeschmack besser in der Sauce.
@Claus: Eben. Deshalb ja Cucina rapida ;-)
@Arthurs Tochter: Sehe ich genau so.

Habe alles hier ausser

Habe alles hier ausser Ricard, und ich mag gedämpften Fenchel, meine Helen auch, wird nachgekocht, ohne Ricard.

Mit Pernot

... geht es sicher auch gut (falls der zur Hand ist) ;-)

Genial

Genial, ein permanentes 'Mmmh' und 'lecker' von den Besseressern am Tisch. Die Kombination aus Fenchel, Ricard und Orangen ist fantastisch. Nur für die Kids gabs ausnahmeweise eine Alternativessen (ohen Ricard).
Unbedingt nachkochen.

Viele Grüße Alex

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.