Drei, zwei, eins, Eis: Erdbeereis in 30 Sekunden

Erdbeereis in 30 Sekunden

Der Sommer will es offensichtlich doch noch wissen. Genau richtig für ein Eisrezept. Mit diesem hier gelingt ein fabelhaftes Erdbeereis in 30 (in Worten: Dreißig!) Sekunden. Einzige Zutaten: Gefrorene Erdbeeren, Mascarpone und Zucker. Außerdem braucht man ein bestimmtes Küchengerät, denn das Rezept ist eigentlich für einen Thermomix.

In letzter Zeit kommen Rezepte für den Thermomix immer mehr in Mode, offenbar können und wollen sich immer mehr Leute diesen Küchenhelfer leisten. Das Schöne daran: Ein Thermomix ist, wenn man den ganzen Kult drumherum einmal abzieht, letztlich ein Kochtopf mit eingebautem, rotierendem Messer und Wärmefunktion. Das heißt, wenn man eine Küchenmaschine mit einem sogenannten Food Processor, also einem schnell rotierenden Messer, besitzt, kann man es ohne Probleme nachmachen. Mit einem traditionellen Mixer oder Pürierstab dagegen wird es wohl schwierig.

Zutaten

für vier Personen

  • 300 g Erdbeeren, geviertelt und gefroren
  • 200 g Mascarpone
  • 3 EL Zucker

Zubereitung

Die Zutaten in den Food Processor der Küchenmaschine (oder eben den Thermomix, wenn man einen besitzt) geben und 30 Sekunden auf höchster Geschwindigkeit verarbeiten - fertig! Das Eis ist direkt danach wunderbar schlotzig und kann und muss sofort gegessen werden.

Das Eis unmittelbar vor seiner Zubereitung

Wichtig: Unbedingt die Erdbeeren in gefrorenem Zustand dazugeben. Die Mascarpone sollte ebenfalls gekühlt sein. Falls man die Erdbeeren selbst einfriert, sollte man sie vorher vierteln, dann hat das Messer nicht ganz so viel zu tun. Ansonsten dauert es unter Umständen etwas länger als 30 Sekunden. Wenn man keine Mascarpone bekommt oder hat, funktioniert es auch mit Crème fraîche oder, falls man Kalorien sparen will, mit Magerquark.
Seit wir dieses Rezept kennen, kaufen wir kein Speiseeis mehr, und auch die aufwändige Prozedur mit der Eier-Sahne-Creme wie in diesem Rezept sparen wir uns. Das Geniale daran: Das Rezept funktioniert mit Früchten aller Art, und man kann, wenn man Lust auf ein Eis bekommt, sofort reagieren - wenn man denn Früchte im Gefrierfach hat.

Danke

Ich Liebe Erdbeereis, ich wusste gar nicht das es so leicht nach zu machen ist. Ich werde es mal ausprobieren und nachdem Verzehr gebe ich noch einmal mein Feedback zum Geschmack. :)

Liebe Grüße,
Julia

Versehentlich gelöschter Kommentar

Liebe Leserin,
vor drei Tagen hast Du hier einen Kommentar geschrieben, vielen Dank dafür. Leider habe ich eben beim Aufräumen unserer zahllosen Spam-Kommentare nicht richtig aufgepasst und Deinen versehentlich mitgelöscht. Tut mir sehr leid, natürlich freuen wir uns über jeden Kommentar. Ein Wiederherstellen ist leider nicht möglich. Falls Du ihn noch einmal schreiben möchtest, verspreche ich, ihn diesmal umgehend zu veröffentlichen.

Viele Grüße
Weinnase

Klasse was ein Zufall

Erst gestern habe ich mit meiner Frau darüber gesprochen wie es wäre mal Erdbeer-Eis selber zu machen und heute stoße ich auf Ihren Artikel hier im Internet. Das es so ratz fatz zuzubereiten ist hätte ich nicht gedacht.Vielen Dank für Ihre Anleitung !

wurde der Kommentar

wurde der Kommentar abgeschickt ?

Ja, wurde er.

Allerdings bekommen wir eine Menge Spam-Kommentare, so dass wir uns jeden Kommentar erst anschauen bevor er veröffentlicht wird.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.