Einfach, aber effektiv: Grapefruit-Rucola-Lachs-Salat mit Röstpaprika-Dressing

Grapefruit-Rucola-Lachs-Salat mit Röstpaprika-Dressing

Wenn man ein Kochbuch geschenkt bekommt, dann gehört es sich, irgendwann auch mal hineinzuschauen und das eine oder andere Rezept auszuprobieren. Je näher man den Schenkenden steht, desto wahrscheinlicher ist es, dass man irgendwann gefragt wird, ob man das Buch denn nun schon ausprobiert hat und ob es was taugt. Und wenn die Schenkenden zudem noch Leser von mankannsessen sind, ist es fast Ehrensache, das eine oder andere Rezept hier auch zu bloggen.

Dann wollen wir mal: Das Buch, um das es geht, ist just five von Ainsley Harriott. In Deutschland kaum bekannt, ist er offenbar im Vereinten Königreich auf BBC eine große Nummer. Das Buch macht auf Minimalismus und enthält 120 Rezepte mit nur fünf Zutaten.

Harriott spielt in derselben Liga wie Jamie Oliver oder Tim Mälzer. Er sieht es als seine Mission, durch unterhaltsame Kochshows und einfache Rezepte den Leuten die Angst vorm Kochen zu nehmen. Der hier vorgestellte Salat ist in der Tat verblüffend einfach in der Zubereitung und schmeckt umwerfend. Besonders angetan hat es mir dabei das simpel herzustellende, aber sowohl farblich als auch geschmacklich geniale Dressing.

Ein wenig hat Harriott bei diesem Rezept geschummelt, denn genau genommen sind es nicht fünf, sondern acht Zutaten. Aber wenn man mal großzügig Essig, Öl, Pfeffer und Salz zu einer Position "Gewürze" zusammenfasst, haut es tatsächlich genau hin.

Zutaten

für drei Personen

  • 2 Grapefruits rosé
  • 100 g (1 Bund) Rucola
  • 250 g Stremellachs (Räucherlachs geht zur Not auch)
  • 1 geröstete rote Paprika aus dem Glas, abgetropft
  • 2 TL Weißweinessig
  • 6 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

Die beiden Grapefruits schälen und filetieren (Achtung, das dauert!). Den Rucola waschen, trockenschleudern und auf den (großen) Salattellern verteilen. Den Stremellachs zerpflücken und zusammen mit den Grapefruit-Filets drauf anrichten.

Röstpaprika, Essig und Öl in einem Mixer zu einem glatten Dressing verarbeiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat träufeln.

Dazu passt ...

Ein fruchtiger, nicht zu trockener Sekt.

Bei der nächsten Feier freuen

Bei der nächsten Feier freuen wir uns schon auf diese leckere Vorspeise.

Re: Nächste Feier

Ist vorgemerkt! :-)

Sieht fantastisch aus!

Sieht fantastisch aus!

.

Diese Farben!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.