Kalbssteaks mit Zitronenrisotto und Ofentomaten

Kalbssteaks mit Zitronenrisotto und Ofentomaten

Wenn der Metzger feine Kalbssteaks hat, muss man zugeschlagen. In einer Grillpfanne zubereitet und mit Zitronenrisotto und Ofentomaten von Guido's Kochbuch serviert, war das ein leckeres, sommerliches Essen.

Zutaten

(für 2 Personen)

Ofentomaten

  • Etwas Olivenöl
  • Ca. 300 g frische Kirschtomaten
  • Jeweils etwa 1 EL frischer, gehackter Rosmarin und Thymian
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer

Kalbssteaks

  • Ca. 500 g Kalbssteaks
  • Neutrales Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Ofentomaten

Den Backofen auf 80 °C vorheizen. Eine große, flache Form oder ein Backblech mit etwas Olivenöl einstreichen.

Die Tomaten waschen und trocknen. Dann halbieren und den Stielansatz herausschneiden. Die Hälften nun mit den Schnittfläche nach oben nebeneinander in die Form oder auf das Blech legen.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Dann zusammen mit dem Rosmarin, dem Thymian und Salz und Pfeffer über die Tomaten verteilen.

Dann alles für ca. 1 - 2 Stunden im Ofen garen.

Kalbssteaks

Die Steaks etwa 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Raumtemperatur annehmen. Dann abspülen und trocken tupfen.

Die Grillpfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und mit wenig Öl ausstreichen. Die Steaks dann von beiden Seiten für jeweils 2 - 3 Minuten scharf anbraten. Dann salzen, pfeffern und zusammen mit dem Risotto und den Ofentomaten servieren.

Ein richtiges Festessen -

Ein richtiges Festessen - klasse!!!

Kalb mit zitronigem Risotto

Kalb mit zitronigem Risotto und dann noch diese leckeren Ofentomaten - das ist wirklich schön sommerlich. Würde mir sicher sehr gut schmecken.

Irgendetwas Grünes könnte ich mir gut dazu vorstellen... ;-)

Ich finde ja, zu einem guten

Ich finde ja, zu einem guten Steak braucht es gar keine Sauce, schon gar keine Rahmsauce. Sowas wie hier finde ich da auch viel passender :-)

das Fleisch sieht schön

das Fleisch sieht schön saftig aus, der Zitronenrisotto schmeckt sicher gut und die Ofentomaten eine ideale Begleitung, ach so heute war Sonntag :-)

Kalb wär mal eine

Kalb wär mal eine Abwechslung! Schönes Rezept gefällt mir sehr gut

...

@Eva: Gerne auch an Nichtfesttagen

@Barbara: Ja, etwas mehr grün könnte es sein. Allerdings sind die Kräuter auf den Ofen tomaten auch grün (wenn auch sehr dunkel) ;-)

@Marcie: Vor allen Dingen im Sommer.

@lamiacucina: Immer wieder sonntags ...

Pingback

[...] träufeln und das Ganze im Backofen bei 80 Grad 1 bis 2 Stunden backen (das habe ich von mipi, der hat es von [...]