Klassiker für die Weihnachtszeit? - Entenbrust mit Dörrobst-Kartoffelpüree und Zwiebelsauce

Entenbrust mit Dörrobst-Kartoffelpüree und Zwiebelsauce

Ein neuer Klassiker für die Weihnachtszeit? - Vielleicht. Denn es ist immer wieder erstaunlich, wie wandelbar Kartoffelpüree als Beilage ist. Diese Variante mit Dörrobst habe ich vor kurzem in Johann Lafers Buch Himmlische Sterneküche entdeckt. Dörrobststückchen werden dabei mit etwas Grand Marnier und Sahne geköchelt und anschließend unter das Kartoffelpüree gehoben. Dadurch bekommt das Püree einen fruchtig-süßlichen Geschmack, der sehr gut zur Ente und zum würzigen Aroma der Zwiebelsauce passt. Aber auch zu anderen roten Fleischsorten, wie etwa Wild, kann ich mir das Püree sehr gut vorstellen. Vielleicht hat es wirklich das Zeug zum Klassiker.

Zutaten

(für 2 hungrige Personen)

Zwiebelsauce

  • 3 große rote Zwiebeln
  • Butter
  • 4 Thymianzweige
  • 300 ml Gewürztraminer
  • 300 ml roter Portwein
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 EL Demiglace
  • Salz, Pfeffer
  • Aceto Balsamico

Entenbrust

  • 2 Entenbrüste
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Thymianzweige
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebelsauce

Die Zwiebeln schälen und achteln. Etwas Butter in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebeln darin kurz anbraten. Den Thymian dazugeben und mit dem Gewürztraminer und dem Portwein auffüllen. Dann reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verkocht ist. Den Geflügelfond angießen, die Demiglace zugeben und alles auf ca. ein Drittel reduzieren. Die Thymianzweige entfernen, und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Aceto Balsamico abschmecken.

Entenbrust

Den Backofen auf 120 °C vorheizen. Die Haut der Entenbrust einschneiden. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Kräuter zugeben und das Fleisch einige Minuten auf der Hautseite anbraten, bis die Haut goldbraun ist. Dann kurz umdrehen und auf der anderen Seite anbraten.

Die Entenbrust mit den Kräutern in eine flache Form geben und für ca. 20 Minuten in den Ofen stellen. Herausnehmen, etwas ruhen lassen. Dann salzen und pfeffern.

Zum Anrichten auf jeden Teller in die Mitte etwas Dörrobst-Kartoffelpüree geben. Die Entenbrust in Streifen aufschneiden und auf die Teller legen. Darum etwas Zwiebelsauce träufeln. Sofort servieren.

Hallo, das hört sich sehr

Hallo, das hört sich sehr lecker an! Aber was ist "Demi Glace"? Das sagt mir gar nichts. Danke!

Demiglace

Demiglace ist eine hoch konzentrierte braune Grundsauce. Die Herstellung ist ziemlich zeitintensiv, aber man kann sie sich auch kaufen, in kleinen Portionen tief frieren und nach und nach verbrauchen.

Interessant

Ich kann es mir grad noch nicht so gut vorstellen, wie sich Dörrobst dazu macht. Einen Versuch wäre es sicherlich wert.

Deine Bookmark-Grafiken über dem Beitrag sind nebenbei grad ausgefallen.

Gruß Martin

hmm, da ist ja nur gutes

hmm, da ist ja nur gutes drin!

passenden Wein zum Weihnachtsessen

Hier findet ihr ganz einfach einen passenden Wein: www.weine.de
Die gängigsten Weihnachtsessen haben unter den Probierpaketen schon eine zusammengestellte Kombination aus passenden Weinen. Ansonsten einfach nach dem Essen filtern, dass es bei euch Weihnachten geben wird.
Frohes Fest!

Re: passender Wein

Eigentlich dulden wir keine kommerziellen Kommentare, weswegen ich Euren Beitrag beinahe gelöscht hätte. Eure Website finde ich allerdings wirklich innovativ, deshalb lass ich ihn mal drin.

Oh sry :| Vielen Dank

Oh sry :| Vielen Dank trotzdem fürs Kompliment. Und es ist ja eine Problematik, die jedes Jahr wieder kommt. :)

Innovativ

Nette Seite dieses weine. de, aber wirklich innovativ ist das auch nicht unbedingt. Da kann ich auch zu www.belvini.de und Konkurrenten gehen, da hab ich wenigstens ne große Auswahl.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.