Leicht, fruchtig, schoko, lecker: Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce

Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce

Für Desserts gilt allgemein: Schoko geht immer. Fruchtig darf's auch gern sein. Aber bitte nicht so schwer. Geht das zusammen? Ja, geht, das Online-Kochbuch ESSEN & TRINKEN weiß Rat. Das Süße der weißen Schokolade wird wunderbar ausbalanciert mit den herben Geschmacksnoten der Orange und der Cranberries. Ein leichter Genuss, der garantiert immer noch reinpasst.

Zutaten

für 8 Portionen

Mousse

  • 1/2 unbehandelte Orange
  • 1 El Zucker
  • 250 g weiße Kuvertüre
  • 3 Blatt weiße Gelantine
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 600 ml Schlagsahne

Sauce

  • 1/2 unbehandelte Orange
  • 250 ml Rotwein
  • 40 g Zucker
  • 1 Zimtstange (ca. 5 cm lang)
  • 2 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 g frische Cranberries

Hippen

  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Eiweiß (von 2 Eiern)
  • 50 g Mehl
  • außerdem: Backpapier

Zubereitung

Für die Mousse 1 TL Orangenschale dünn abreiben und 100 ml Saft auspressen. Beides mit dem Zucker aufkochen und offen bei starker Hitze auf 5 EL einkochen. Die Kuvertüre sehr fein hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Tipp: Vorsichtig arbeiten.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ei und Eigelbe in einem Topf über dem heißen Wasserbad cremig­ aufschlagen und beiseite stellen. Die Kuvertüre gut unter die Eimasse rühren. Den Schlagkessel nochmals kurz über das Wasserbad stellen und die Masse glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken und zuerst im warmen Orangensaft auflösen, dann unter die Kuvertüren­-Ei­-Masse rühren. Die Schüssel in Eiswasser stellen und die Masse abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.

Sahne halb steif schlagen. 1/3 davon unter die abgekühlte Kuvertüremischung rühren, die restliche Sahne vorsichtig unterheben. In eine Schüssel (ca. 25 cm Ø) füllen. Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

Für die Sauce einen Streifen Orangenschale dünn abschälen und 4 EL Orangensaft auspressen. Orangenschale mit Rotwein, Zucker und Gewürzen aufkochen. Offen bei starker Hitze 2 Minuten einkochen lassen. Stärke und Orangensaft glatt rühren, in die kochende Mischung rühren und nochmals gut aufkochen lassen. Die Cranberries dazugeben und offen bei milder Hitze 3 Minuten schwach kochen lassen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Für die Hippen (Gebäckschalen) die Butter und den Puderzucker glatt, aber nicht schaumig rühren. Eiweiße und Mehl kurz unterrühren. Die Masse mit einer Palette zu dünnen Kreisen (10–12 cm Ø) auf zwei mit Backpapier belegte Bleche streichen. Nacheinander im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 8–10 Minuten backen. Die Hippen sofort mit einer Palette lösen, damit sie nicht abkühlen und fest werden. Dann zügig über Gläser (ca. 6 cm Ø) drücken und abkühlen lassen.

Aus der Mousse Nocken abstechen und mit Hippen und Sauce servieren.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.