Leicht und lecker: Kartoffel-Knoblauch-Suppe mit Einlage

Kartoffel-Knoblauch-Suppe
Rezepte für Kartoffelsuppe gibt es viele, aber derart leichte wie dieses fast ohne tierisches Fett sind eher ungewöhnlich. Diese Suppe wird nur mit Wasser aufgesetzt, also ohne Brühe. Dennoch ist sie erstaunlich schmackhaft. Das Originalrezept von Wolfram Siebeck ist bei mir leider verschollen, allerdings hatte es mich schon immer so fasziniert, dass ich es auswendig kenne - meinte ich zumindest. Vielleicht ist meine Erinnerung aber auch lückenhaft, das vor Kurzem hier gebloggte Rezept verlangt zusätzlich noch Lauch. Auch keine schlechte Idee, aber ich habe ihn nicht vermisst. Eine wesentliche Zutat - und daran erinnere ich mich genau - ist die Einlage, bestehend aus Schichtkäse, ein Mittelding zwischen Quark und Jogurt mit einem etwas kräftigeren Aroma. Es geht bestimmt auch mit Sahnequark oder Crème fraîche, ist dann aber deutlich gehaltvoller.

Zutaten

für 3 Personen:
  • 3 Handvoll Kartoffeln
  • 10 Knoblauchzehen
  • 1 Fleischtomate
  • 3 EL Schichtkäse
  • Basilikum
  • 1 getrocknete Chilischote
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und würfeln, die Knoblauchzehen schälen. Einen Topf mit drei Tassen Wasser aufsetzen, einen knappen gestrichenen Teelöffel Salz hinzufügen, die Kartoffeln und die Knoblauchzehen hineingeben und zum Kochen bringen. Dann die Tomate für eine Minute von allen Seiten in den Sud legen, anschließend herausnehmen, die Haut abziehen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Eine zerstoßene, getrocknete Chilischote zu den Kartoffeln und dem Knoblauch hinzufügen und 20 Minuten kochen. Suppenteller vorwärmen, in jeden Teller 1 EL Schichtkäse geben, die kochende Suppe darüberschöpfen, je 1-2 EL Tomatenwürfel dazugeben, 1-2 Basilikumblätter darüberzupfen, einen kräftigen Schuss bestes Olivenöl hineingeben und servieren.

ist das hier ein Foodblog

ist das hier ein Foodblog oder ein Fotoblog? Die Fotos sind immer sowas von toll, so krieg ichs niemals hin. Schönes Rezept, übrigens...

Diese Suppe...

ist so leicht, dass sie sogar zu schweben scheint...macht Lust auf bevorstehende, hoffentlich wärmere Jahreszeiten!

super schöne Suppe!

super schöne Suppe!

Wow, 10 Knoblauchzehen, das

Wow, 10 Knoblauchzehen, das gibt sicher Geschmack. Schön bunt ist die Suppe.

Das macht richtig Appetit

Die Suppe sieht fantastisch aus. Und sie ist so schnell und einfach zuzubereiten. Also ich kann sie mir ganz wunderbar als Vorspeise vorstellen. Tolles Rezept, tolles Foto... wird nachgekocht!

Re ...

@Claus: Wenn Du so willst, beides. :-) Es liegt ganz viel an einer gescheiten Fotoleuchte, die Details macht Photoshop.
@Pralinenmeisterin: Eine echte Ganzjahressuppe. :-)
@Buntköchin: Den Knoblauch schmeckt man hinterher eigentlich kaum, der löst sich sozusagen im Gesamtgeschmack auf. 20 Zehen sind auch nicht zu viel.
@alle: Dankeschön!

http://www.yourdelivery.de/lieferservice/hamburg

Mal eine Suppe mit starkem Geschmack! Sehr gutes Rezept, Daumen hoch!

Was bringen kochtechnisch die

Was bringen kochtechnisch die Kartoffeln in der Suppe?

Was wäre, wenn man Süßkartoffeln hernimmt?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.