Lotte à la Forestière - Seeteufel nach Försterinnenart

Seeteufel nach Försterinnenart

Goldbraun gebratene Seeteufelmedaillons mit gebratenen Kräuterseitlingen und dazu die einzig wahren Rosmarinkartoffeln. Das nenne ich "Seeteufel nach Försterinnenart". Ein reines Fantasiegericht. Aber warum soll es nicht die ein oder andere Försterin geben, die das so kochen würde? Wie auch immer, das ist ein köstliches, herbstliches Fischgericht. Der Hit ist einmal mehr die Balsamico-Portwein-Reduktion.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 150 ml Aceto Balsamico
  • 200 ml roter Portwein
  • 600 g Seeteufelfilet
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl
  • Öl zum Braten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 5 Kräuterseitlinge
  • 2 EL frische, gehackte Petersilie

Zubereitung

Für die Balsamico-Portwein-Reduktion den Aceto Balsamico und den Portwein bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf reduzieren lassen, bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist. Warm stellen.

Die Seeteufelfilets waschen, trocken tupfen und alles Häue entfernen. Dann die Filets in dicke Medaillons schneiden. In einer Pfanne wenig Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Seeteufelmedaillons salzen und pfeffern und leicht mehlieren. Dann in die Pfanne geben und von allen Seiten in wenigen Minuten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt warm stellen.

Für das Pilzgemüse, die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin einige Minuten anschmoren. In der Zwischenzeit die Pilze längs in jeweils 3 - 4 Scheiben schneiden. In die Pfanne geben und in etwa 5 Minuten von allen Seiten goldbraun anbraten, dabei salzen und pfeffern. Dann mit etwas Weißwein ablöschen und die Pilze zugedeckt weitere 5 Minuten garen lassen.

Die Pilze zusammen mit dem Seeteufel und Rosmarinkartoffeln auf Tellern anrichten. Die Balsamico-Portwein-Reduktion darum verteilen, und alles mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

Geschossen?

Hat die Frau Försterin den Seeteufel geangelt oder geschossen?
Nee, im Ernst, tolles Gericht und das Foto ja wieder sowieso! :)
Ich wünsch Dir wunderschöne geruhsame Feiertage!
Mit lieben Grüßen!

schönes, kräftiges

schönes, kräftiges Fischgericht, klasse. Nur mit den Kräuterseitlingen hab ich so meine Probleme...

die Försterin hat gar nichts,

die Försterin hat gar nichts, sondern nur der Förster.....

kocht die Frau Försterin auch

kocht die Frau Försterin auch auf Stör ?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.