Na geht doch: Wolfberger Crémant d'Alsace Blanc de Noirs

Wolfberger Crémant d'Alsace Blanc de Noirs

Man soll sich immer auf seine Stärken konzentrieren, sagt eine Weisheit. Im Falle der Winzergenossenschaft Wolfberger liegt die Stärke klar in der Produktion eleganter Crémants. Die unter derselben Marke erhältlichen Weißweine haben, wie hier getestet, dagegen anscheinend eher schwankende Qualität. Eigentlich erstaunlich, da die Qualität eines Crémants ja wesentlich durch den verwendeten Wein bestimmt wird. Nehmen wir halt mal an, dass die Winzer von Wolfberger bei der Produktion des Pinot gris 2008 einen schlechten Tag hatten. Der diesmal getestete Wolfberger Crémant d'Alsace Blanc de Noirs brut ist jedenfalls über jeden Zweifel erhaben.

Allein die vornehme blass-rosa Farbe ist schon der Hit, sie lässt diesen Wolfberger Crémant bereits rein optisch sehr elegant wirken. Sie stammt daher, dass er, wie der Name schon sagt, als Blanc de Noirs ausschließlich aus Pinot-noir-Trauben gekeltert wurde.

Das Bouquet ist crémant-typisch, präzise schwer zu beschreiben, irgendwie nach grünen Äpfeln. Besonders beeindruckend ist das Mundgefühl: Feine Perlage, knochentrockener Typus (eine eins auf der Wolfberger-Skala von eins bis neun). Die kräftige Säure, die schon mit der Nase wahrzunehmen ist, hinterlässt ein angenehm pelziges Gefühl auf der Zunge und am Gaumen. Der so genannte Abgang, das Gefühl in der Mundhöhle nach dem Herunterschlucken, ist wunderbar intensiv und lang anhaltend.

Auch der Geschmack ist charakteristisch für einen Pinot blanc de noirs, spontan erinnerte er mich an ein besonderes Ereignis, als ich einen Moet Chandon Champagner verkosten durfte. Eine Blindverkostung mit solchen Gewächsen wäre mal ein interessantes Experiment.

Die Homepage von Wolfberger empfiehlt den Crémant Blanc de Noirs zu einem Preis von erstaunlich fairen 8,15 Euro pro Flasche. Für qualitativ vergleichbare deutsche Winzersekte wird da durchaus schon mal das Doppelte aufgerufen.

In Deutschland ist er nach meiner Recherche so gut wie nicht zu bekommen, und das, obwohl Wolfberger für ein Zehntel der elsässischen Weinproduktion steht. Es wäre nicht der einzige Fall, dass Einheimische ihre besten Weine lieber selbst trinken, anstatt sie zu exportieren. Ernsthaften Kaufinteressenten sei daher der Besuch eines französischen Supermarktes kurz hinter der deutsch-französischen Grenze empfohlen. In Sachen Crémant ist man dort für gewöhnlich gut sortiert.

Dazu passt ...

Dieser Crémant ist ein klassischer Begleiter zu allen Aperitifs. Man kann ihn aber auch zu würzigen Pasta-Gerichten, wie z.B Tagliatelle mit Pfifferlingen, genießen, oder einfach nur so.

schon seit Jahren einer meiner Lieblingscremants.

Wann immer wir nach Frankreich kommen, versuchen wir uns ein paar Kartons mitzunehmen. Manchmal gab es ihn schon für 5.95 bei Cora in Forbach (bei Saarbrücken).

Santé

Wo kann man ihn bestellen?

Hallo,
ich habe den Wolfberger Crémant d'Alsace Blanc de Noirs brut letztes Jahr im Sommer im Elsass gekauft. Leider sind die mitgebrachten Flaschen nun alle und ich würde den Cremant sehr gern nach kaufen.
Kennen Sie einen Shop im Internet über den ich ihn erwerben kann? Meine Suche ist bislang leider erfolglos geblieben.
Vielen Dank und viele Grüße
Jeanette

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.