Pfeffrige Versuchung: Gepfefferte Frischkäse-Cracker

Frischkäsehäppchen

Zum neu entdeckten Waldmeister-Spritzer suchte ich nach passenden Appetitanreger-Häppchen. Mir kam die Kombination Erdbeeren und Pfeffer - ein alter Klassiker - in den Sinn. Da sich im Aperitiv auch Erdbeerstücke tummelten, erschien mir dies eine angemessene Ergänzung. Die Herstellung ist - so mag ich es - denkbar einfach ...

Zutaten

(für 4 Personen)

  • Cracker (z.B. Ritz)
  • Pfefferfrischkäse (z.B. Boursin)
  • ca. 1 Becher Sahnejoghurt
  • grüner Pfeffer
  • Erdbeeren

Zubereitung

Den Pfefferfrischkäse mit dem Joghurt vermischen, so dass eine cremige Konsistenz entsteht. Ich brauchte einen ganzen Becher Joghurt, da mein Pfefferfrischkäse recht fest war. Erdbeeren vorbereiten: säubern und in kleine Streifen schneiden. Kurz vor Eintreffen der Gäste die Cracker mit der Masse bestreichen, ein paar grüne Pfefferkörner und einen Erdbeerschnitz drauflegen, evtl. auch etwas großzügiger mit den Erdbeeren umgehen, da man den Ministreifen kaum wahrnehmen konnte im pfeffrigen Frischkäse-Geschmack. Wir fanden die Häppchen passend und leicht, der warmen Witterung angemessen und gut in Kombination mit dem Waldmeister-Spritzer. (Persönlich mag ich die "Lachs-Frischkäse-Cracker" mit Kaviar als "Häppchen" am liebsten.)

Genau das Richtige für heiße

Genau das Richtige für heiße Sommertage!

Neues

Danke für das Rezept! DAs ist mal was Neues für den Sommer. Nicht immer nur das Übliche!

gutes Rezept

sehr schönes Rezept - gut für eine kleine Mahlzeit zwischendurch

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.