Seeteufel in Kokosmilch mit Mango-Karotten-Confit

Seeteufel in Kokosmilch mit Mango-Karotten-Confit

Vor einiger Zeit hat mir ein Kollege einen ganzen Sack voll frischer, reif geernteter Mangos aus Südindien mitgebracht. Geschmacklich sind solche Mangos ein echtes Highlight. Aber sie wollen natürlich auch verwertet werden. Für uns bedeutete das ein ganzes Wochenende im Zeichen der Mango, was wir sehr gerne erlitten haben. Die dabei entstandenen Rezepte möchte ich natürlich nicht vorenthalten und werde sie hier in loser Folge veröffentlichen.

Für das erste Gericht dieser Mangoverwertung bin ich bei Kerner fündig geworden. Johann Lafer hat es dort vor längerer Zeit einmal gekocht. Das Confit ist durch die Mangos und den Essig fruchtig-säuerlich, was durch die Kokossauce geschmacklich aufgefangen wird.

Leider konnte ich keinen frischen Koriander auftreiben. Daher kommt der Farbton Grün nicht vor, und Barbara wird wieder meinen Hang zur Farbe Gelb feststellen ;-)

Als Beilage passt sehr gut Kokos-Limetten-Reis.

Zutaten

(für 2 Personen)

Seeteufel

  • 600 g Seeteufelfilet
  • 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 4 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Etwas Sesamöl
  • 1 Kartoffel
  • 200 ml Fischfond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 5 Kaffir-Limettenblätter
  • Etwas gemahlener Chili
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Saft einer Limette

Mango-Karotten-Confit

  • 200 g Karotten
  • 4 Schalotten
  • 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Etwas Sesamöl
  • 1 EL Honig
  • 50 ml Weißweinessig
  • 100 ml Wasser
  • Etwas gemahlener Chili
  • 2 mittelgroße Mangos

Zubereitung

Seeteufel

Den Ingwer, die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin alles einige Minuten andünsten. Die Kartoffel schälen und dazureiben. Dann den Fischfond, die Kokosmilch und die Limettenblätter hinzufügen. Das Ganze mit Chili, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze für ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Den Seeteufel waschen und trockentupfen. Alle Häute gründlich abschneiden. Dann in die heiße Kokossauce legen und zugedeckt etwa 10 bis 15 Minuten gar ziehen lassen (nicht kochen!). Anschließend den Fisch aus dem Sud nehmen und warm stellen.

Den Sud nun durch ein Sieb geben und etwas einkochen lassen. Den Limettensaft zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Mango-Karotten-Confit

Die Karotten schälen und hacken. Die Schalotten, den Ingwer und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Das Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und die Schalotten, den Ingwer und den Knoblauch darin kurz andünsten. Dann den Honig dazugeben und kurz karamelisieren lassen.
Nun den Essig, das Wasser und die Karottenwürfel hinzufügen. Alles so lange kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Karottenwürfel gar sind. Dann mit Salz und Chili würzen.

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch am Stein entlang abschneiden und würfeln. Die Würfel zu den Karotten geben und nur kurz erwärmen.

Servieren

Die Seeteufelfilets in Stücke schneiden und zusammen mit dem Confit und der Kokossauce servieren.

Seeteufel auf Asiatisch

Limettenblätter und Kokosmilch sind schon eine geniale Kombination, mit Fisch habe ich es aber noch nicht ausprobiert. Liest sich ausgesprochen lecker und die Chilimühle kann ruhig ordentlich gedreht werden ;-)

Frische Mangos sind ein

Frische Mangos sind ein Traum! Gar kein Vergleich zu den in Europa erhältlichen Früchten. Sehr leckere Kombination (auch ohne Koriander)

@Sebastian, kulinaria katastrophalia:

Danke für die Blumen. Aber wartet erst mal auf den Rest der Mangoverwertung!

Wenn du mal wieder nicht

Wenn du mal wieder nicht weißt, wohin mit frischen, asiatischen Mangos - her damit! :-D Das Zeug, das man hier bekommt, ist so sauer, dass man es nur mit pikanter Soße "genießen" kann und die "Flug-Mangos" (ich denke mir die immer mit Flügelchen) sind meist so teuer wie die Investition nicht lohnt. Ich krieg' dafür manchmal wunderbare Quitten geschenkt ... die könnte ich zum Tausch anbieten. ;-)

Danke für das Angebot, aber

Danke für das Angebot, aber die Mangos sind jetzt leider schon verwertet.

;-)

Das mit dem Hang zum Gelb war natürlich mein erster Gedanke, als ich das Foto sah... ;-)

Nein, im Ernst: Seeteufel, Kokosmilch und original schmeckende Mango - was gibt's besseres? Das Foto ist auch richtig super, ich würde am liebsten direkt vom Monitor essen. Gefällt mir sehr gut. :-)

Danke!

Mal sehen, vielleicht koche ich nächstes Mal in grün.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.