Sommer und Herbst auf dem Teller: Lammkoteletts mit Caponata und Steinpilz-Polenta

Lammkoteletts mit Caponata und Steinpilz-Polenta

Eigentlich ist jetzt Zeit für Herbstrezepte, aber irgendwie kann ich den Sommer noch nicht ganz vergessen. Und mal ehrlich, mediterrane Rezepte schmecken doch das ganze Jahr. Genau in diese Kategorie fällt das aromatische Gemüsegericht, welches die Sizilianer Caponata nennen. Vegetarier können es als Hauptspeise genießen, ich hab mir dazu dann doch ein paar Lammkoteletts gegrillt und eine Steinpilz-Polenta gerührt. Damit haben wir dann doch das Thema Herbst wieder mit drin.

Das Charakteristische an Caponata ist das süßsaure Aroma. Das Rezept war im ZEIT-Magazin Nr. 34 vom 14.8. in der Rubrik Wochenmarkt unter dem Titel Die vollkommene Aubergine nachzulesen. Ein nettes Rezept für Steinpilz-Polenta findet man z. B. im Webportal ESSEN+TRINKEN.

Zutaten

für vier Personen

  • 8 Lammkoteletts
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 200 g Polenta (Maisgries)
  • 750 ml Geflügelfond
  • 15 g getrocknete Steinpilze
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1,5 Becher Sahne
  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • 3 Stangen Sellerie
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Kapern
  • 1 EL Rosinen
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 EL Basilikum, gehackt
  • 2-3 EL Balsamico bianco
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung

Für die Lammkoteletts zwei Knoblauchzehen pellen und fein reiben. Die Nadeln eines Rosmarinzweigs fein hacken. Die Lammkoteletts waschen, trockentupfen. Knoblauch und Rosmarin mit Olivenöl vermischen, die Koteletts damit von beiden Seiten einreiben und einen halben Tag im Kühlschrank marinieren.

Für die Polenta die Steinpilze eine halbe Stunde in warmem Wasser einweichen, dann fein hacken, das Einweichwasser aufheben. Die Nadeln des anderen Rosmarinzweigs ebenfalls fein hacken. Geflügelfond zusammen mit den Steinpilzen aufkochen, das Einweichwasser dazugeben. Polenta einrieseln lassen, dabei kräftig mit einem Schneebesen rühren. Polenta unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze 30 Minuten offen garen. Parmesan und Sahne unterrühren, mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.

Für die Caponata die Auberginen halbieren und eine Viertelstunde in kaltes Wasser legen, dann würfeln. Zwiebel, Schalotte und Sellerie fein würfeln. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne kurz anrösten. Das Gemüse in Olivenöl anbraten, zerkleinerte Dosentomaten, Kapern, Rosinen, Petersilie, Schnittlauch und Balsamico hinzufügen und 30 min. bei geringer Hitze schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, mit den Pinienkernen und dem gezupften Basilikum bestreuen.

Die Lammkoteletts in einer Grillpfanne bei starker Hitze von jeder Seite ca. zwei Minuten braten, salzen und pfeffern, dann mit der Caponata und der Steinpilz-Polenta servieren.

Dazu passt...

... ein süditalienischer Rotwein aus Apulien oder Sizilien.

Dazu passt...

... ein süditalienischer Rotwein aus Apulien oder Sizilien...
z.B ein Nero d' Avola...

oba der passt sehr, sehr oft

pfui deibel, ist der guat!

:-)

:-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.