Sowohl Fisch als auch Fleisch: Gambas im Serranomantel

Gambas im Serranomantel

Es zählt zu den schönsten Erfahrungen beim Kochen, mit Konventionen zu brechen und dabei etwas Neues zu kreieren, was dann auch noch schmeckt. Eine dieser Konventionen besteht darin, Fisch und Fleisch in getrennten Gängen zu servieren. Die einzigen mir bekannten Gerichte der populären Küche, in denen Fisch und Fleisch zusammen vorkommen, sind der Klassiker Vitello tonnato und neuerdings Surf'n'Turf. Es wird Zeit, dass sich das ändert.

Vorspeisen müssen vor allem zwei Zwecke erfüllen: Sie sollen Lust auf das machen, was kommt, ohne dabei zu sättigen. Und sie sollten idealerweise schnell zuzubereiten sein, damit man beim Eintreffen der Gäste gleich etwas parat hat. Die Gambas im Serranomantel erfüllen beide Bedingungen perfekt.

Die Idee dazu stammt allerdings nicht von mir, sondern ein guter Freund von mir hat es sich vor längerer Zeit ausgedacht. Seitdem ist es bei uns ein Klassiker.

Zutaten

für vier Personen

  • 12 Gamba-Schwänze ohne Schale
  • 12 Scheiben Serrano-Schinken
  • 12 Basilikum-Blätter
  • Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 250°C vorheizen. Die Serrano-Scheiben nebeneinander auf einem Küchenbrett ausbreiten. Auf je ein Ende je einen Gamba-Schwanz legen, darauf ein Basilikum-Blatt, mit etwas Cayenne bestreuen und aufrollen. Nebeneinander auf ein Backblech legen und kurz auf oberster Schiene im Backofen grillen, bis der Serrano kross wird, das dauert nicht länger als 2-3 Minuten. Aufpassen, dass der Schinken nicht verbrennt.

Heiß mit etwas Weißbrot servieren.

Dazu passt ...

Stilecht wäre wohl ein Cava, die spanische Variante von Crémant. Wir haben das Gericht im Rahmen unseres letzten Weintests genossen und konnten dabei feststellen, dass Weißweine wie der getestete österreichische Grauburgunder Reserve von Winkler-Hermaden sich ebenfalls hervorragend eignen. Bei diesem Wein harmonierte vor allem das rauchige, im Test als "schinkig" bezeichnete Aroma vorzüglich mit dem Serrano, gleichzeitig war der Wein fein und elegant genug, um die Gamba nicht plattzumachen.

Sieht sehr lecker aus, aber

Sieht sehr lecker aus, aber ist garnicht so neu. Aus Portugal und Spanien kenne ich solche Kombinationen wie z.B. Fleisch mit Muscheln, oder Gambas mit Bacon. In Italien kocht man die Tomatensauce mit Sardellen, oder man würzt mit Fischsaucen, u.s.w.

Vom Grill schmecken die noch

Vom Grill schmecken die noch besser: http://kochtopf.twoday.net/stories/2371255/ ;-)

Mit so einer Vorspeise kann

Mit so einer Vorspeise kann man mich haben. Serranoschinken ist sowieso mein alltime-favourite!

Etwas gewagt

Eine etwas gewagte, aber sicherlich leckere kleine Köstlichkeit. Ich würde vielleicht mit noch etwas Knoblauch die Sache abrunden.

Pingback

[...] Mehr Mangold? Hier vom Blech. Mehr Garnelen? Mit Fenchel und Orangen bei  Tobias. Oder aber im Serranomantel (wobei das wohl nur klappt, wenn die Garnelen richtig richtig viel Geschmack [...]

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.