Spätsommerliche Birnen: Feuilleté mit Birnen und Ziegenkäse

Feuilleté mit Birnen und Ziegenkäse

Mit minimalem Aufwand maximalen Eindruck erzielen: Diese Vorspeise lässt sich in gut 30 Minuten, also kurz bevor die Gäste eintreffen, zubereiten. Und sie werden begeistert sein, ist doch die Geschmackskombination aus Ziegenkäse, Birnen, Thymian und Honig serviert auf dem knusprigen, noch warmen Blätterteig schlicht der Hammer. Genau der richtige Auftakt für ein spätsommerliches Menü.

Einmal mehr war das Zeitmagazin die Quelle.

Zutaten

(für 4 Personen)

  • 1 Williams-Birne
  • 200 g TK Bio-Blätterteig
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • Einige Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • Sommerblütenhonig

Zubereitung

Den Backofen auf 210 °C vorheizen.

Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. An den Rändern den Teig etwa einen Zentimeter einschlagen (nicht mehr, da der Teig ansonsten zu dick wird). Den Ziegenfrischkäse direkt auf dem Blätterteig verstreichen. Die Birne schälen und in nicht zu dicke Spalten schneiden. Diese auf dem Käse verteilen. Die Thymianblätter von den Zweigen abzupfen und über den Käse-Birnen-Belag streuen. Dann salzen und pfeffern.

Nun das Feuilleté für 15 bis 18 Minuten im Ofen backen. Es ist fertig, wenn sich der Teigrand goldbraun verfärbt. Zum Servieren etwas Honig darüber träufeln. Fertig!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.