Tagliatelle mit Kräuterseitlingen

Tagliatelle mit Kräuterseitlingen

Ein klassisches und puristisches Pastagericht für den Herbst. Es ist inspiriert durch ein Rezept aus Giorgio Locatelli's wunderbarem Buch Made in Italy - Das Kochbuch.

Ich musste Giorgio's Rezept allerdings etwas abwandeln, da ich keine wurmfreien Steinpilze bekommen habe (Ersatz: Kräuterseitlinge) und da ich auch keine Pappardelle zur Hand hatte (Ersatz: Tagliatelle). Geschmeckt hat es uns trotzdem sehr gut.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 400 g Tagliatelle
  • 100 g Butter
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL frischer, gehackter Rosmarin
  • 3 Kräuterseitlinge
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • Parmesan

Zubereitung

Die Kräuterseitlinge putzen und in mundgerechte Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

In einer Pfanne, die auch für die gekochten Tagliatelle ausreichend groß ist, die Hälfte der Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Dann Knoblauch und Rosmarin zugeben und kurz schmoren. Dann die Pilzscheiben hinzufügen und ebenfalls sanft schmoren. Salzen und Pfeffern dann den Weißwein angießen und alles abgedeckt etwas köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Tagliatelle al dente kochen, abgießen und etwas Kochwasser aufbewahren.

Dann die Tagilatelle in die Pfanne zu der Pilzsauce geben. Alles gut mischen und kurz schmoren. Dabei die restliche Butter hinzufügen und gut unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. etwas von dem Kochwasser zugeben. Dann die gehackte Petersilie und grobe Parmesanspäne darüber streuen. Sofort servieren.

Jetzt muss ich dann doch

Jetzt muss ich dann doch fragen, was sind den Kräuterseitlinge?

Findest Du das Buch gut? Ich hatte so am Anfang meine Probleme damit, ich weiss auch nicht, es war nicht Liebe auf den ersten Blick, jetzt nehme ich es schon mal aus dem Regal....

Kräuterseitlinge sind

Kräuterseitlinge sind steinpilzartige Pilze. Ja, das Buch finde ich gut. Es enthält viele Anregungen, und ich habe schon einiges daraus gekocht.

Hm! Jaha! Die sehen fast so

Hm! Jaha! Die sehen fast so gut aus wie meine im November!
http://peppinella.blogspot.com/2008/11/pappardelle-mit-krtersaiblingen.html

Schönes Pastagericht - immer

Schönes Pastagericht - immer beliebt hier im Hause :-)

als Zuchtpilz kriegt man die

als Zuchtpilz kriegt man die neuerdings auch hier in einer schönen Qualität, hab aber noch nie welche gekauft. Geht der Geschmack eher Richtung Champignon oder Steinpilz ?

...

@Peppinella: Aber nur fast ;-)
@Eva: Na dann heißt es Nachkochen.
@lamiacucina: Sie schmecken eher steinpilzig als nach Champignon.

Vor ein paar Tagen habe ich

Vor ein paar Tagen habe ich beim Einkaufen sehr schöne Kräuterseitlinge gesehen. Nachdem ich das Rezept entdeckt habe, hoffe ich sehr, dass es dort noch welche gibt.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.