You say Omelette, I say Frittata: Frittata von grünem Spargel

Frittata von grünem Spargel

Rechtzeitig zum Abschluss der Saison kurz vor Johannis noch ein Spargelrezept, auch diesmal wieder aus der Rubrik "Wochenmarkt" des ZEIT-Magazins, Ausgabe 17/2016. Wer es bis Johannis nicht schafft: Keine Sorge, statt mit Spargel funktioniert dieses Gericht auch mit fast allen anderen Gemüsesorten.

Warum Frittata und nicht Omelette? Nun, da halten wir es mit Elisabeth Raether: Erstens klingt es weniger banal, und zweitens gibt es bei mankannsessen.de eine alte Tradition für italophile Rezeptvarianten und entsprechende Namen.

Zutaten

für 4 Portionen

  • 500 g grüner Spargel (die 200 g im Originalrezept sind definitiv zu wenig)
  • Butter
  • Olivenöl
  • 8 Eier
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne (mein Geheimtipp ;-) )
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter wie Koriander, Petersilie oder Dill

Zubereitung

Der Spargel wird in 5 cm lange Stücke geschnitten. Butter und Olivenöl in einer beschichteten Pfanne mit einem Durchmesser von 20 bis 25 cm erhitzen. Den Spargel im heißen Fett braten, bis er gar ist, aber noch Biss hat. Die Eier verrühren. Den Parmesan hineinreiben. Dann Milch und Sahne unterrühren, salzen und pfeffern. Diese Mixtur über den gebratenen Spargel in die Pfanne geben. Die Eier ungefähr 10 bis 15 Minuten lang bei mittlerer Hitze stocken lassen. Wenn die Ränder fest werden und die Oberfläche noch flüssig ist, kann man die Hitze herunterstellen und einen Deckel auf die Pfanne legen, bis die Frittata durchgegart ist. Am besten stürzt man sie vor dem Servieren auf eine Platte. Zum Schluss mit gehackten Kräutern bestreuen.

Dazu passt...

...ein nordbadischer Auxerrois.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.