Zum Hineinsetzen: Blaubeer-Käse-Tarte

Blaubeer-Käse-Tarte

Am Ende stellte es sich als Win-Win-Situation heraus. Das konnte ich aber noch nicht wissen, als ich die Juni-Ausgabe der Zeitschrift Lust auf Genuss erwarb. Es ist eines dieser Magazine, die Marketing-Strategen gerne mal in der Nähe von Supermarktkassen platzieren, in der Hoffnung, dass es bei den in der Schlange Wartenden Kaufbedürfnisse auslöst. Bei mir hat das verfangen. Doch es hat sich gelohnt. Diese Tarte, die ich in dem Heft entdeckte, hat echte Hineinsetzqualitäten. Ihre saftige und dennoch lockere Quarkschicht schmeckt durch die Beigabe von Limettensaft und -abrieb einfach klasse frisch. Das intensive Fruchtaroma der Blaubeeren passt sehr gut dazu. Der Clou ist jedoch die Minze-Zucker-Mischung, mit der die Tarte bestreut wird. Obwohl spontan an der Kasse gekauft, hat sich die Zeitschrift also nicht als Fehlkauf erwiesen. Schön, wenn man so in die Blaubeersaison starten kann.

Zutaten

(für eine Tarte- oder Springform, 28 cm Ø, ergibt 12 Stücke)

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 275 g brauner Zucker
  • 1 Eigelb
  • 3 Eier (Größe M)
  • Saft und abgeriebene Schale von einer Biolimette
  • 650 g Magerquark
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 2 EL Vanille-Puddingpulver
  • 150 g Schlagsahne
  • 600 g Blaubeeren
  • Einige Stiele Minze und 2 EL brauner Zucker zusätzlich

Zubereitung

Mehl, Salz und 100 g Zucker in einer Rührschüssel mischen. Eigelb und 1 EL kaltes Wasser verquirlen. Zusammen mit 125 g in kleine Stücke geschnittener kalter Butter zum Mehl geben. Glatt verkneten. Backform mit Backpapier auslegen. Teig in die Form legen, und einen Rand hochziehen. Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die übrige Butter (75 g) schmelzen. Limettenschale und - saft, Quark, die 3 Eier, übrigen Zucker (175 g), Vanillemark, Puddingpulver und flüssige Butter verrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen.

Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Crème auf dem Teig verstreichen. Den Kuchen im heißen Backofen ca. 50 Minuten backen.

Tarte herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Zum Servieren Blaubeeren verlesen, abbrausen und gut abtropfen lassen. Tarte aus der Form lösen, und Beeren darauf anrichten. Minzeblättchen abzupfen und fein hacken, mit dem zusätzlichen braunen Zucker gut vermengen und über die Tarte streuen.

Trackback URL for this post:

http://www.mankannsessen.de/trackback/484

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.

Nach dem Essen: Prickelnder Lesegenuss mit dem neuen Buch von Ann Westphal