Hirschfilet mit Orangensauce

Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree mit Orangengeschmack.

Zutaten

(für 2 Personen)

Hirschfilet

  • 500 g Hirschfilet
  • 1 EL frische, gehackte Rosmarinnadeln
  • 2 TL schwarzer, grob gemahlener Pfeffer
  • Etwas Butterschmalz
  • Salz

Orangensauce

  • Saft von 1 Orange
  • 400 ml Wildfond
  • 1 EL Honig
  • Sojasauce
  • Aceto Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • Mondamin für dunkle Saucen

Zubereitung

Hirschfilet

Den Backofen auf 200 °C erhitzen.

Das Filet waschen, trocknen und mit dem Rosmarin und dem Pfeffer einreiben. Eine Grillpfanne hoch erhitzen. Butterschmalz in zugeben. Wenn das Schmalz heiß ist, das Filet salzen und in der Pfanne von allen Seiten scharf anbraten.

Das Filet nun in eine feuerfeste Form geben und für ca. 10-15 Minuten (je nach gewünschtem Durchbratzustand) in den Backofen stellen.

Orangensauce

In der Zwischenzeit Orangensaft und Gin in einen kleinen Topf geben und bei Mittelhitze etwas einkochen lassen. Den Wildfond und den Honig hinzugeben, umrühren und ebenfalls einkochen lassen.

Die Bratenflüssigkeit der Hirschfilets, die sich in der feuerfesten Form gesammelt hat zugeben, und mit Salz, Pfeffer, Aceto Balsamico und Sojasauce abschmecken.

Anschließend mit Mondamin andicken, aufkochen und zusammen mit dem Hirschfilet servieren.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.