Pikante Hühnerspieße mit Gemüse-Vanille-Sauce

Ja, ganz recht, an diese Sauce kommt Vanille, und es schmeckt hervorragend.
Als Beilage passt zu diesem Gericht sehr gut Reis mit Zwiebeln und Geflügelbrühe.

Zutaten

(für 2 Personen)

Hühnerspieße

  • 500 g Hühnerbrust
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • Etwas Sojasauce
  • 2 EL Mehl
  • Etwas Paprikapulver
  • Etwas getrockneter Thymian
  • Salz
  • Butterschmalz

Gemüse-Vanille-Sauce

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Stange Porree
  • 100 ml Vermouth
  • 400 ml Kalbsfonds
  • 200 ml Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Kerne der Chilischote entfernen, und die Schote ebenfalls grob hacken. Die Hühnerbrüste waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fleischstücke nun mit dem Knoblauch, der Chilischote, etwas Sojasauce und etwas Salz ca. 1 Stunde marinieren.

Währenddessen das Weiße vom Porree und die Zwiebel fein hacken. Etwas Butterschmalz bei Mittelhitze un einen Topf geben. Den Porree und die Zwiebel einige Minuten dünsten (sie sollten nicht braun werden).

Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zur Seite stellen.

Die Zwiebeln und den Porree mit dem Vermouth ablöschen. Den Kalbsfond und die Vanilleschote (ohne das Mark) zugeben und einkochen lassen.

Die Fleischstücke aus der Maronade nehmen und trocknen. Das Mehl mit dem Paprikapulver, dem Thymian, Salz und Pfeffer mischen und in einen Plastikbeutel geben, der groß genug ist, um auch noch das Fleisch aufzunehmen. Die Fleischstücke in den Beutel geben, oben zuhalten und den Inhalt vermischen bis alle Fleischstücke mit der Würzmischung umgeben sind.

Die Fleischstücke nun auf Spieße spießen (die Spieße vorher einölen). In einer Grillpfanne etwas Butterschmalz bei hoher Temperatur erhitzen. Nun die Spieße zugeben und braten bis das Fleisch gar ist. Dabei die Spieße öfter wenden.

Währenddessen die Crème fraîche unter die Sauce rühren, das Mark der Vanilleschote zugeben und die Schote entfernen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann zusammen mit den Spießen servieren.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.