Dorade auf Fenchelgemüse

Ein mediterranes Gericht, zu dem sehr gut Kartoffelpüree mit Lauch und Zitrone passt.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 1 Orange
  • 3 Fenchelknollen
  • 1 EL frisches Rosmarin, gehackt
  • 1 EL frischer Thymian, gehackt
  • 2 EL Ricard (ersatzweise Pernod)
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 85 ml Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Doraden, küchenfertig und geschuppt

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Von der Schale der Orange Zesten reißen. Den Saft auspressen. Das Grün der Fenchelknollen abschneiden und hacken. Von den Knollen das jeweils äußerste Blatt und den Mittelstrunk entfernen. Die Knollen hacken.

In einem Schmortopf die Kräuter, die Orangenzesten, den Saft, das Fenchelgrün, den gehackten Fenchel, die Lorbeerblätter, den Knoblauch, den Weißweinessig, das Olivenöl und den Zucker vermengen. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen bis der Fenchel weich ist. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Doraden gründlich mit Wasser innen und außen abspülen und trocknen. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen. Etwa die Hälfte des Fenchelgemüses hineingeben und die Doraden darauf legen. Die andere Hälfte des Gemüses darüber geben. Die Form mit Alufolie bedecken und für 20 Minuten in den Backofen stellen.

Dann die Alufolie entfernen, und die Form für weitere 5 Minuten in den Ofen stellen. Anschließend den Fisch und das Gemüse mit Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.