Harmonie in der Food-Blogosphäre

Ich bin froh, dass wir in der Foodblogger-Szene mit so etwas bisher keine Probleme haben. Hoffen wir, dass das so bleibt.

Das grundsätzliche Problem,

Das grundsätzliche Problem, welchen Charakter Blogs haben, wird die Gerichte in den nächsten Jahren aber noch in Anspruch nehmen. Presserechtlich ist ein Blog nämlich nicht unbedingt geschützt, wenn es einen eindeutig privaten Stil pflegt; die Prüfpflicht für Kommentare bleibt allerdings auch hier und gegen dumme Kommentatoren ist auch die Foodblogwelt nicht gefeit - nicht umsonst schmeißen wir regelmäßig sogenannte Meinungskundgaben raus, um ein gewisses Niveau zu wahren ;-)