Verstärkung des Autorenteams: Schwäbisch-indische Fusion-Küche

Indische Polizisten machen Pause

Abermals konnte ein neuer Autor dafür gewonnen werden, auf Man kann's essen! zu schreiben. Indian Summer lebt seit mehreren Jahren in der südindischen Metropole Bangalore und hat in dieser Zeit einen hervorragenden Einblick in die indische Küche und ihre exotischen Zutaten gewonnen. Zusammen mit den Einflüssen der Kochkultur seiner schwäbischen Heimat hat er daraus eine aufregende schwäbisch-indische Fusion-Küche entwickelt. Neben diesem Fokus wird sich Indian Summer selbstverständlich nach Lust und Laune auch zu allen anderen Aspekten rund ums Thema Essen und Trinken äußern.

Ein herzliches Willkommen an Indian Summer!

P.S: Das Bild zeigt einen Lebendviehtransport auf den Straßen von Bangalore.

Da freue ich mich aber schon

Da freue ich mich aber schon sehr auf die schwäbisch-indischen Grüße.
Übrigens habe ich vergangenes Wochenende das mipi-Marcella-Zitronenhuhn mit dem mipi-Kartoffelstampf nachgekocht. Ganz wunderbar war es! Danke.

Super

Indisch wollte ich sowieso demnächst verstärkt kochen. Dann freu ich mich auf neue Rezepte.

Oh wie spannend :-)

Oh wie spannend :-)

Super, das verspricht

Super, das verspricht interessant zu werden.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.