Lachs aus dem Backofen mit Mango

Lachs, der mit Mango und Fenchel überbacken wird: Eine zugegebenermaßen exotische, aber sehr leckere Kombination. Einfach mal ausprobieren!
Das Rezept stammt übrigens von Alfred Biolek.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 400g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 3 Fenchelknollen
  • 1 Stange Lauch
  • Frischer Ingwer (etwa walnussgroß)
  • 1 reife Mango
  • 1 Bund Dill
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/4 l Weißwein
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Den Fenchel putzen, das Grün abschneiden. Die Knollen halbieren, den holzigen Strunk herausschneiden und die halbierten Knollen in Streifen schneiden. Die Streifen einige Minuten in kochendem Wasser blanchieren.

Den Lachs abspülen, abtrocknen und in eine mit Olivenöl gefettete Auflaufform legen.
Den Fenchel um den Lachs herum in der Auflaufform verteilen.

Das Weiße des Lauch in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Mango schälen und in dünnen Scheiben vom Kern schneiden.

Den Lauch, den Ingwer und die Mangoscheiben über den Inhalt der Auflaufform verteilen.
Die Zitrone heiß abspülen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben über die Auflaufform verteilen.

Den Dill waschen, in kleine Zweige zupfen und diese über die Auflaufform verteilen.
Das Ganze salzen, pfeffern, Weißwein daraus verteilen und Olivenöl darüber träufeln.
Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und für ca. 1 Stunde in den vorgeheizten Backofen stellen.
Mit frischem Baguette servieren.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.