Geröstetes, überbackenes Brot mit Thunfisch und Pfirsichen

Geröstetes, überbackenes Brot mit Thunfisch und Pfirsichen

Hawaiitoast ist - wenn man Wikipedia glauben darf - in Deutschland in den Wirtschaftswunder-Jahren entstanden: "(Er) bündelte auf wenigen Quadratzentimetern Weizenbrot die Sehnsüchte einer ganzen Epoche: Die verschwenderische Kombination aus Schinken und Käse demonstrierte den neu gewonnenen Wohlstand, Ananas und Cocktailkirschen drückten die Sehnsucht nach der weiten Welt aus." schrieb Gudrun Rothaug einst.

Wie könnte eine modernisierte Variante dieses Klassikers aussehen? Thunfisch statt Schinken, aromatisches Dinkelbrot anstatt langweiliges Toastbrot. Für pikante Würze sorgt süße Chilisauce.

Tiramisu al Frutto

Tiramisu al Frutto

Diese Komposition in violett ist eine Tiramisu-Variante mit Früchten. Als solche ist sie aufgrund ihrer Frische und Fruchtigkeit sehr gut für den Sommer geeignet. Man benötigt für dieses Gericht auch keine Eier, was dem Salmonellenrisiko zugute kommt.
Bezüglich der Auswahl der Früchte gibt es keine Einschränkungen. Das Foto zeigt die Variante mit gemischten Waldfrüchten. Aber auch Himbeeren passen sehr gut. Vor kurzem habe ich sogar zur Mangoverwertung frische Mangos verwendet (wird in Kürze verbloggt).

Poulet aux gousses d'ail

Poulet aux gousses d'ail

Auch wenn die französische Mannschaft leider schon in der Vorrunde der EM ausgeschieden ist, schaffe ich es mit einem Gericht aus ihrer Heimat doch noch, auf den letzten Drücker einen Beitrag für den Kochevent "Europa-Küche - Kochen statt Fußball" einzureichen.
3125519_c083b73e5f5380283eb81de20e8f454c_standard.jpg

Poulet aux gousses d'ail könnte man auf deutsch auch lapidar als Knoblauchhuhn bezeichnet. Wer sich die Zutatenliste anschaut, weiß warum.

Mehr gibt es auch gar nicht dazu zu sagen, außer vielleicht, dass es eines dieser Gerichte ist, die man vermutlich auch nach Jahrzehnten immer wieder gerne kocht und isst. Somit: Ein Klassiker!>

Und übrigens: Die krosse, würzige Haut des Vogels ist der Hit.

Ein Muss dazu (zumindest meiner Meinung nach) sind Mediterrane Stampfkartoffeln. Alternative: Einfach ein Baguette.

Tiramisu mit Früchten

Eine - kalorienmäßig - leichte Tiramisu-Version.

Rotweinkuchen

Mousse au Chocolat

Tiramisu al Giorgio

Bologneser Sauce

Bologneser Sauce

Ein Klassiker der italienischen Küche. Jede italienische Hausfrau hat für dieses Gericht sicherlich ihr Spezialrezept. Ich bevorzuge das Rezept unten.

Am wichtigsten ist, die Sauce ausreichend lange einkochen zu lassen. Nur dann können sich die Zutaten geschmacklich zu einem Gesamtkunstwerk verbinden.

Falls etwas übrigbleibt, kann man die Reste gut aufwärmen oder tieffrieren.