Fasst Pralinen, Trüffel, Konfekt etc. zusammen.

Kaffeepralinen

Kaffeepralinen

Ein verspäteter Weihnachtsgruß aus der Pralinenküche: Kaffeepralinen.

Spülschwammverwertung: Karamell-Zitronengras-Pralinen

Karamell-Zitronengras-Pralinen

Das Originalrezept habe ich auf der Website der WDR-Lokalzeit entdeckt. Michael Cipera, Konditor im SAS Radission in Köln, hat diese Pralinen bei den Schokoladenmeisterschaften 2008 hergestellt. Es enthält insbesondere eine innovative Anleitung zum Herstellen von Schokoladenhohlkörpern (die dann die Ganache aufnehmen). Cipera verwendet hierzu in Stücke geschnittene Spülschwämme. Wer also zu Hause noch alte Spülschwämme hat, kann sie gut für die Pralinenherstellung verwenden ;-)

Belgische Pralinen

Belgische Pralinen

Hier ist nun der zweite Streich für dieses Jahr. Ich fand diese noch besser als die Saisoneröffnungspralinen.

Schoko-Mandel-Trüffel

Schoko-Mandel-Trüffel

Allerorten fängt die Weihnachtsbäckerei an. Weihnachtszeit bei uns zu Hause heißt Pralinenzeit.

Zum Warmwerden starte ich die diesjährige Saison mit einer Kreation aus der Zeitschrift Schrot & Korn begonnen: Schoko-Mandel-Trüffel.

Wer kann da schon nein sagen?

Der Gipfel der Genüsse: Amarena-Pralinen

Der Gipfel der Genüsse: Amarena-Pralinen

Mit Zucker bedeckte Berge aus Schokolade soweit das Auge reicht, gefüllt mit einer leckeren Ganache und riesigen Amarenakirschen. So müssen die Alpen des Schlaraffenlandes aussehen. Der Gipfel der Genüsse!

Seit wir das Buch "Feinste Pralinen selbst gemacht" vom Pralinenclub besitzen, werde ich zu Hause immer häufiger mit extrem leckeren Pralinenkreationen versorgt. Der letzte Knaller war der Amarena-Traum. Die Pralinenmeisterin hat mir dankenswerterweise erlaubt, das Rezept zu verbloggen.

Tipp: Selbstgemachte Pralinen kommen auch als Geschenk sehr gut an.

Schokoladentrüffel

Kühl lagern und innerhalb einer Woche verzehren.